Ein Pressebereicht zum Einbau des neuen Hallenbodens sowie zum Bau des neuen Abstellraumes.

Trotz Corona-Pandemie hat der VSV Silixen seine geplanten Investitionen in die vereinseigene Tennisanlage wie geplant umgesetzt. Pünktlich zur Wintersaison konnte der neue Boden in der Tennishalle fertiggestellt werden. Der dreißig Jahre alte grüne Granulatbelag konnte jetzt gegen einen zeitgemäßen blauen Granulatboden ausgetauscht werden. Der Tennisboden hat integrierte Längslinien und damit weniger Nähte im Spielfeld und das UV-beständige Spezialgarn wurde zu 100% aus regenerierten Rohstoffen hergestellt. "So tun wir etwas für die Umwelt und schaffen beste sportliche Voraussetzungen für unsere Hallenbucher und auch die vielen Jugendlichen im wöchentlichen Training", so der Geschäftsführer Halle und Trainer Stephan Wolff.

Die Gesamtinvestition wurde teilweise gefördert durch einen Zuschuss aus dem Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes NRW, so Tennis-Vorsitzender Dieter Wallenstein. Wie in diesem Zusammenhang die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, mitteilte, ist Ziel dieses Programms, einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung der Sportstätten in NRW zu leisten, um den Sanierungsstau deutlich zu reduzieren.

Ohne Zuschuss und mit viel Eigenleistung wurde zudem ein neuer Abstellraum mit überdachter Abstellfläche direkt neben dem Clubhaus errichtet. Auch hier wurde eine fünfstellige Summe investiert. "Mit diesen Maßnahmen gehen wir gut gerüstet in die Zukunft und bieten unseren Tennisspielern, Dartern und Boulern beste Rahmenbedingungen", so Wallenstein abschließend.

2020 abstellraum

2020 abstellflaeche

 

 

So erreichen Sie uns

Adresse: Heinrich-Drake Straße 2a - 32699 Extertal-Silixen
Telefon: 05751/43277
E-Mail: info@tennis-silixen.de
Website: www.tennis-silixen.de/

Bilder aus unserem Vereinsleben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.